Amerikanische Chiropraktik in Hamburg

Die amerikanische Chiropraktik, die Felix Friedrich in seiner Hamburger Praxis anwendet, konzentriert sich auf den Menschen als Ganzes. Anstatt nur die Symptome zu unterdrücken konzentriert sich die Chiropraktik darauf, die Ursache der Beschwerden ausfindig zu machen. Daher wird bei der Behandlung die gesamte Wirbelsäule angepasst.

"Wer nicht jeden Tag etwas Zeit für seine Gesundheit aufbringt, der muss eines Tages sehr viel Zeit für die Krankheit opfern!" (Sebastian Kneipp)


Die Chiropraktik ist eine wirkungsvolle Methode, um Fehlstellungen in der Wirbelsäule und im Bewegungsapparat zu korrigieren. Dies löst Störfelder und Blockaden, die unsere Lebensqualität beeinträchtigen und auf Dauer krank machen können. Darum ist Chiropraktik auch in beschwerdefreiem Zustand sinnvoll, um das Auftreten der genannten und anderer Symptome zu verhindern und das Immunsystem zu stärken.

Techniken zur Lösung von Blockaden

Durch spezielle Techniken mit und ohne Impuls nach dem Vorbild der Amerikanischen Chiropraktik werden Blockaden gelöst. In der amerikanischen Chiropraktik spricht man von Force Techniken sowie low und non Force Techniken. Diese Impulstechniken, die weltweit am häufigsten angewendet werden, gelten als „Königsdisziplin“. Wer die Techniken effektiv und effizient beherrscht, bringt eine ideale Grundlage zur manuelle Behandlung der Wirbelsäule mit.

Felix' Chiropraxis Hamburg

Heilpraktiker Felix Friedrich bietet eine ganzheitliche Therapie mit den Schwerpunkten Chiropraktik, Faszien und Sport in Hamburg. Die Praxis befindet sich zentral in der Kollaustraße bei Fitnessfirst im zweiten Obergeschoss. Durch die alternativmedizinische, sanfte Behandlungsmethode behandelt Felix Ihre Körperdisbalance ganzheitlich – und kann damit Schmerzen und sonstige Beschwerden effektiv lindern.